AGIMENDO.invest Logo

„Wir haben zwar ein SAP-System im Einsatz, aber unser gesamter Prozess zur Inves­ti­tions­planung läuft momentan außerhalb dieses Systems. Das wollen wir ändern und ihn in unser SAP (BW)-System überführen.“

Mit diesem Gedanken begenen uns viele Kunden. AGIMENDO.invest nimmt genau diese Thematik auf. Es überführt die Planung und Steuerung Ihrer Investitionen mithilfe vordefinierter Prozesse und wichtiger Funktionen in ihr SAP (BW)-System. Alles in einer Software und alles an Ihre Anforderungen anpassbar.

Kostenverantwortliche beantragen Budget und Investitionen direkt über Investitionsanträge im SAP-System und eine zentrale Einheit (z.B. zentrales Controlling oder Einkauf) kontrolliert die Anträge und steuert den Prozess. Weitere Beteiligte werden jederzeit flexibel in den Prozess integriert. Anschließend wird in einem Genehmigungsworkflow, der individuell von den Parametern des Antrags abhängig ist, über die Anträge entschieden. Ein übersichtliches Reporting in den gewohnten Reporting-Oberflächen sowie eine automatische Anlage von z.B. PSP-Elementen (WBS elements) runden die Investitionsplanung ab.

Die Vorteile einer in SAP integrierten Planung und Steuerung von Investitionen:

  • Beantragung der Investitionsvorhaben durch Kostenveratnwortliche
  • Steuerung und Überwachung des Prozesses durch zentrale Einheit
  • Entscheidung über Investitionsvorhaben durch Management und Controlling
  • Kostenaufteilung nach Kostenarten (CAPEX & OPEX)
  • Übernahme und Weiterverwendung aller Daten im SAP-System
  • Zuständigkeiten und Freigabe-Prozess anhand der bereits vorhandenen Rollen und Berechtigungen

Das sagen unsere Kunden

„AGIMENDO.invest ist äußerst benutzer­freundlich. Alles ist übersichtlich und leicht zu bedienen.“

SAP-Betreuung FI/CO / LEONHARD KURZ Stiftung & Co. KG

„Unsere IT-Abteilung hatte sofort großes Vertrauen ins AGIMENDO-Team und hielt sich gerne komplett raus. Innerhalb von zwei Tagen war das System bereits live in Betrieb.“

Doris Noll / Leiterin Controlling, LEONHARD KURZ Stiftung & Co. KG

Erleben Sie AGIMENDO.invest in einer Live-Demo (ca. 20 min).

Jetzt Demo-Termin vereinbaren

 

Featurevideos AGIMENDO.invest M (je ca. 35 Sek.)

Screenshots: Impressionen aus dem Planungsprozess

Auf die Bilder klicken für mehr Infos

Screenshots: Anlegen von PSP-Elementen (WBS Elements)

Auf die Bilder klicken für mehr Infos

Screenshots: Reporting-Beispiele

Auf die Bilder klicken für mehr Infos

Investitionsplanung aus unter­schied­lichen Blickwinkeln beleuchtet.

Zu den Webinar-Videos

Features und Möglichkeiten

Der Planungsprozess

Die Investitionsplanung mit AGIMENDO.invest bietet zwei Planungsrunden:
Zunächst wird in der Budgetplanung das Budget für Investitionen im kommenden Jahr oder in den kommenden Jahren (Planungshorizont frei wählbar) geplant. Danach kann dieses Budget in der Investitionsrealisierung abgerufen werden.

Innerhalb der Planungsrunden stehen weitere Planungsschritte bereit, wie z.B. das Definieren von Zentralvorgaben für einzelene Unternehmensbereiche und die Erfassung und Genehmigung von Anträgen.

Die Anträge (für Budget und Investitionen)

Im Antrag (siehe Featurevideos und Screenshots oben) erfassen Kostenverantwortliche ihre Budgets und Investitionsvorhaben ganz bequem und in angenehmen Oberflächen. Die gewünschten Felder, Paramter und Attribute definieren Sie während der Einfürhung von AGIMENDO.invest ganz bequem selbst. Für die Budgetplanung und die Investitionsrealisierung können Sie unterschiedliche Anträge definieren. Ob Dropdown, Werteingabe oder Date-Picker – die modernen SAPUI5-Oberflächen unterstützen Sie optimal im Prozess und sind State of the Art.

Außerdem können für zentrale Einheiten (z.B. Anlagenbuchhaltung, zentrales Controlling oder Einkauf) zusätzliche Felder definiert werden, die an einem Antrag ausgefüllt werden müssen. Ein Beispiel hierfür sind Abschreibungs-Informationen, die lediglich von einer zentralen Einheit ausgefüllt werden (können).

Die Rollen

Für das Planen von Investitionen stehen in AGIMENDO.invest verschiedene Rollen bereit, für die definierte Aufgaben und Möglichkeiten hinterlegt sind. Das (Investitions-)Controlling bzw. der Einkauf nimmt als zentrale Einheit dabei die mächtigste Rolle ein. Sie steuert den gesamten Prozess, überprüft alle Anträge und kann Anträge in die Genehmigung weiterleiten. Antragsteller können Budget und Investitionen beantragen und abrufen. Genehmiger entscheiden über Anträge und Reporting-User haben Einsicht in die geplanten Budgets und Investitionen. Oft nehmen einzelne User mehrere Rollen ein, sodass die zentrale Einheit natürlich auch Zugriff auf das Reporting hat.

Die Kommunikation im Prozess

Für die Kommunikation im Prozess der Investitionsplanung steht in AGIMENDO.invest die Möglichkeit bereit, Kommentare in den einzelnen Budgetanträgen und Investitionsanträgen zu erfassen. So entsteht in einer Art Chat eine Kommunikation zwischen den einzelnen Beteiligten wie Antragsteller, Controlling/Einkauf und Genehmiger. So sind etwa alle Rückfragen für jeden Beteiligten zu sehen. Für die Nachvollziehbarkeit können Regeln definiert werden, welche Änderungen an welchen Feldern automatisch niedergeschrieben werden sollen (Beispiel im beigefügten Bild: eine Status-Änderung wird automatisch als Kommentar erfasst).

Die Kostenaufteilung nach CAPEX und OPEX

Ein wichtiger Teil der Investitionsplanung ist die Aufteilung der Kosten nach Kostenarten. Hierfür unterteilt man nach Investitionskosten (CAPEX) und operativen Betriebskosten (OPEX), da diese Aufteilung für die Planung der Abschreibungen des Unternehmens sehr wichtig ist.

AGIMENDO.invest löst die Integration der AfA-Planung so, dass bereits bei der Beantragung eines Investitionsvorhabens die notwendigen Parameter (wie etwa Abschreibungsart, Abschreibungsdauer und Aktivierungszeitpunkt) angegeben oder abgeleitet werden. Diese werden dann in die AfA-Planung übernommen. Welche Infrastruktur dabei mit den Abschreibungs-Daten bedient wird, ist unerheblich – zumeist passiert aber auch die AfA-Simulation innerhalb des SAP-Systems.

Weitere Informationen

Sprachen: Deutsch und Englisch im Standard, alle weitere Sprachen auf Anfrage.

Wartung und Service: Ein Wartungsvertrag ist optional erhätlich (siehe unten). Zusätzlich kann ein ticketbasierter Service-Vertrag abgeschlossen werden (weitere Infos auf Anfrage).

Konditionen und Preise

Inklusivleistungen: Alle AGIMENDO.invest-Lizenzen beinhalten 1 Tag Workshop zur Vorbereitung der Einführung.
Lieferung: AGIMENDO.invest wird Ihnen gemeinsam mit dem Basis-Modul AGIMENDO.edit Transportauftrag ausgeliefert.
Technische Voraussetzung: SAP BW System mit aktiviertem SAP Gateway 2.0 SP 05 oder SAP NetWeaver Gateway Foundation 7.4/7.5 & SAP-UI Interface-Komponente.

Ihre Vorteile mit AGIMENDO.invest

Fachbeiträge, News und Webinare zu AGIMENDO.invest